Kontakt:

Grundschule Kastanienallee

Kastanienallee 23   42549 Velbert

Telefon: 02051- 21705  

Fax: 02051 - 259070  

E-Mail:100088@schule.nrw.de

Schulleitung:

Rektorin: Frau Deibl

Konrektorin: Frau Wehrmann



Aktuelles

Elternbrief: Neuregelung Quarantäne

Download
Elternbrief_Neuregelung_Quarantäne_9.9.2
Adobe Acrobat Dokument 461.5 KB

Elternbrief: Verkehrssituation

Download
Elternbrief zur Verkehrssituation_25.8.2
Adobe Acrobat Dokument 428.1 KB

Elternbrief: Informationen zum Beginn des neuen Schuljahres

Download
Elternbrief zum Schuljahresanfang 2021.p
Adobe Acrobat Dokument 512.5 KB

Einschulungsfeier

Unter folgendendem Link finden Sie alle aktuellen Informationen zu den Einschulungsfeiern der neuen Erstklässler:

mehr lesen

Ferien-Sprachförderangebot


Informationen: Unterricht ab Montag, dem 31.05.21


Elternbrief: Wechselunterricht ab 26.05.2021

Download
Elterninfo26_5.pdf
Adobe Acrobat Dokument 52.5 KB

Anleitung zum Lollitest in deutscher und türkischer Sprache

Download
Anleitung Lollitest_zu Hause 2.pdf
Adobe Acrobat Dokument 664.5 KB

Elternbrief vom 06.05.21

Download
Informationen auf Türkisch
Infobrief_fu_CC_88r_Eltern_Tu_CC_88rkisc
Microsoft Word Dokument 21.0 KB

Weitere Informationen zum Lolli-Test: Falls ein Kind in der Klasse positiv ist

Download
Elternbrief_positiver_Pool.docx
Microsoft Word Dokument 16.3 KB
Download
Elternbrief_positiver_Pool_Türkisch.docx
Microsoft Word Dokument 15.3 KB

Fortführung des Distanzunterrichts

Der Distanzunterricht wird ab dem 10.05.21 fortgesetzt.


Wichtige Mitteilung zu den Brückentagen am 14.Mai und 4. Juni 2021

(Stand: 04.05.21)

Download
Korrektur_Mitteilung der OGS.pdf
Adobe Acrobat Dokument 215.7 KB

Fortsetzung des Distanzunterrichts


Distanzunterricht ab dem 26.04.21


Informationen zur Durchführung des Corona-Selbsttests


Testpflicht ab 19.04.21

Es wird ab 19.04.2021 eine grundsätzliche Testpflicht mit wöchentlich zweimaligen Tests für Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte und weiteres Personal an den Schulen geben.

Der Besuch der Schule wird dann an die Voraussetzung geknüpft, an wöchentlich zwei Coronaselbsttests teilgenommen zu haben und ein negatives Testergebnis vorweisen zu können.

Die Pflicht zur Durchführung der Selbsttests wird für die Schülerinnen und Schüler in der Schule erfüllt. Alternativ ist möglich, die negative Testung durch eine Teststelle nachzuweisen (Bürgertest), die höchstens 48 Stunden zurückliegt. Wenn Sie diese Möglichkeit nutzen, könnten Sie die Schule entlasten. Schülerinnen und Schüler, die der Testpflicht nicht nachkommen, können nicht am Präsenzunterricht teilnehmen.

Ein Widerspruch gegen die Durchführung eines Selbsttestes ist ab 19.04.2021 nicht mehr möglich.

Es werden Tests der Firma Clini-Test geliefert. Dies ist ein Test mit Nasenabstrich. Informationen zum Test erhalten Sie hier: www.schulministerium.nrw/selbsttests

Wir erwarten in den nächsten Tagen eine Änderung der Corona-Betreuungsverordnung. Darin werden die Bestimmungen zur Durchführung von Sebsttests formuliert. Wenn uns die neue Verordnung vorliegt, werden wir Sie informieren.

 

 

Selbsttest in der Notbetreuung ab 12.4.21

 

Zum jetzigen Zeitpunkt gibt es noch keine Testpflicht in der Notbetreuung ab 12.4.21.

Dies könnte sich über das Wochenende noch ändern. Wenn wir Tests geliefert bekommen, werden wir in der Betreuung am 12.4.21 eine freiwillige Testmöglichkeit anbieten. Wenn Sie nicht möchten, dass Ihr Kind in der Schule einen Selbsttest macht, schicken Sie bitte eine Email an 100088@schule.nrw.de.

Es wird ab 19.04.2021 eine grundsätzliche Testpflicht mit wöchentlich zweimaligen Tests für Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte und weiteres Personal an den Schulen geben.

Der Besuch der Schule wird dann an die Voraussetzung geknüpft, an wöchentlich zwei Coronaselbsttests teilgenommen zu haben und ein negatives Testergebnis vorweisen zu können.

Die Pflicht zur Durchführung der Selbsttests wird für die Schülerinnen und Schüler in der Schule erfüllt. Alternativ ist möglich, die negative Testung durch eine Teststelle nachzuweisen (Bürgertest), die höchstens 48 Stunden zurückliegt. Wenn Sie diese Möglichkeit nutzen, könnten Sie die Schule entlasten. Schülerinnen und Schüler, die der Testpflicht nicht nachkommen, können nicht am Präsenzunterricht teilnehmen.

Ein Widerspruch gegen die Durchführung eines Selbsttestes ist ab 19.04.2021 nicht mehr möglich.

Es werden Tests der Firma Clini-Test geliefert. Dies ist ein Test mit Nasenabstrich. Informationen zum Test erhalten Sie hier: www.schulministerium.nrw/selbsttests

Wir erwarten in den nächsten Tagen eine Änderung der Corona-Betreuungsverordnung. Darin werden die Bestimmungen zur Durchführung von Sebsttests formuliert. Wenn uns die neue Verordnung vorliegt, werden wir Sie informieren.

 

 

Selbsttest in der Notbetreuung ab 12.4.21

 

Zum jetzigen Zeitpunkt gibt es noch keine Testpflicht in der Notbetreuung ab 12.4.21.

Dies könnte sich über das Wochenende noch ändern. Wenn wir Tests geliefert bekommen, werden wir in der Betreuung am 12.4.21 eine freiwillige Testmöglichkeit anbieten. Wenn Sie nicht möchten, dass Ihr Kind in der Schule einen Selbsttest macht, schicken Sie bitte eine Email an 100088@schule.nrw.de.

Es wird ab 19.04.2021 eine grundsätzliche Testpflicht mit wöchentlich zweimaligen Tests für Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte und weiteres Personal an den Schulen geben.

Der Besuch der Schule wird dann an die Voraussetzung geknüpft, an wöchentlich zwei Coronaselbsttests teilgenommen zu haben und ein negatives Testergebnis vorweisen zu können.

Die Pflicht zur Durchführung der Selbsttests wird für die Schülerinnen und Schüler in der Schule erfüllt. Alternativ ist möglich, die negative Testung durch eine Teststelle nachzuweisen (Bürgertest), die höchstens 48 Stunden zurückliegt. Wenn Sie diese Möglichkeit nutzen, könnten Sie die Schule entlasten. Schülerinnen und Schüler, die der Testpflicht nicht nachkommen, können nicht am Präsenzunterricht teilnehmen.

Ein Widerspruch gegen die Durchführung eines Selbsttestes ist ab 19.04.2021 nicht mehr möglich.

Es werden Tests der Firma Clini-Test geliefert. Dies ist ein Test mit Nasenabstrich. Informationen zum Test erhalten Sie hier: www.schulministerium.nrw/selbsttests

Wir erwarten in den nächsten Tagen eine Änderung der Corona-Betreuungsverordnung. Darin werden die Bestimmungen zur Durchführung von Sebsttests formuliert. Wenn uns die neue Verordnung vorliegt, werden wir Sie informieren.

 

 

Selbsttest in der Notbetreuung ab 12.4.21

 

Zum jetzigen Zeitpunkt gibt es noch keine Testpflicht in der Notbetreuung ab 12.4.21.

Dies könnte sich über das Wochenende noch ändern. Wenn wir Tests geliefert bekommen, werden wir in der Betreuung am 12.4.21 eine freiwillige Testmöglichkeit anbieten. Wenn Sie nicht möchten, dass Ihr Kind in der Schule einen Selbsttest macht, schicken Sie bitte eine Email an 100088@schule.nrw.de.


Distanzunterricht vom 12.04. - 16.04.21

Liebe Eltern,

das Schulministerium hat für die Woche vom 12.4.21 bis 16.4.21 Distanzunterricht angeordnet.

In der Schule findet in dieser Woche kein Unterricht statt. Die Kinder erhalten Lernaufgaben für zu Hause für diese Woche auf den Ihnen bekannten Wegen.

Alle Kinder, die vor den Osterferien in der Notbetreuung angemeldet waren, bleiben für die kommende Woche angemeldet und können während der üblichen Betreuungszeit in die Schule kommen. Falls Sie noch nicht angemeldeten Bedarf an einer Notbetreuung haben, melden Sie sich bitte unter der Email-Adresse 100088@schule.nrw.de.

Informationen zur Testpflicht erhalten Sie in den nächsten Tagen.

 

Mit freundlichen Grüßen

Hanne Heuwinkel


Schüler-Selbsttests

Die Grundschulen erhalten in dieser Woche Corona-Selbsttests für Schülerinnen und Schüler zur Durchführung in der Schule. Diese Tests sollen unter Aufsicht der Lehrerinnen und Lehrer in der Schule durchgeführt werden. Wir erwarten in den nächsten Tagen weitere Ausführungsbestimmungen. Bislang ist die Teilnahme der Kinder am Test freiwilllig. Wenn Eltern nicht möchten, dass ihr Kind sich in der Schule testet, können sie dem widersprechen. Dies erklären Sie bitte schriftlich. Dazu können Sie das folgende Formular verwenden. Es reicht, wenn Sie dieses ihrem Kind in die Schule mitgeben. Fragen zur Duchführung des Tests können wir leider im Moment noch nicht beantworten. Sobald es weitere Informationen gibt, melden wir uns bei Ihnen. Unter diesem Link finden Sie den Widerspruch in Deutsch und auch in anderen Sprachen. https://www.schulministerium.nrw/selbsttests


Iserv

Die vollständigen Nutzungsvereinbarungen finden sie hier:

 

Download
Elternbrief_Nutzungsvereinbarungen.docx
Microsoft Word Dokument 27.7 KB
Download
Nutzungsvereinbarung-Einwilligung-EU-DSG
Microsoft Word Dokument 56.9 KB
Download
Einwilligung-EU-DSGVO-konform-BigBlueBut
Microsoft Word Dokument 21.1 KB

Anmeldung zur Betreuung eines Kindes während des Distanzunterrichts ab 22.02.21

Download
Anmeldung Betreuung ab 22. Februar 2021.
Adobe Acrobat Dokument 640.1 KB

Anschaffung digitaler Endgeräte für Empfänger von Leistungen des Jobcenters

Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales infomiert:

 

Die Jobcenter werden die Kosten für digitale Endgeräte (zum Beispiel Laptop/Tablet, Drucker) für bedürftige Schülerinnen und Schüler übernehmen, wenn kein anderes Gerät, insbesondere keines vonseiten der Schule, bereitsteht. Die Schülerinnen und Schüler bzw. deren Eltern müssen den entsprechenden Bedarf beim Jobcenter geltend machen, der im Regelfall bis zu 350 Euro betragen kann.

 

Hinweise durch das BuT-Büro:

 

Die Antragstellung erfolgt über ein formloses Schreiben an das BuT-Büro und beschreibt den Bedarf der Familie und das Gerät, das sie anschaffen möchten (Vorlage siehe unten).

 

 

Hier ist es wichtig, dass die Familien Ihre Kontaktdaten und Ihre BG Nr. des Jobcenters eintragen und unterschrieben im Jobcenter (JC), bei Ihrem jeweiligen Sachbearbeiter in der Leistungsabteilung, einreichen.

 

Dem Schreiben werden außerdem die Bestätigung der Schule (siehe unten) und das ausgedruckte Angebot für das Endgerät hinzugefügt.

 

Ganz wichtig: Vor dem Kauf muss die schriftliche Antwort des JC abgewartet werden! Außerdem gilt dieses Verfahren nur für Menschen, die Leistungen vom Jobcenter beziehen. Für Leistungsberechtigte die im Kinderzuschlag- und Wohngeldbezug sind, werden Endgeräte über das Schulamt zur Verfügung gestellt.

 

Download
Formloser Antrag auf Mobiles Endgerät.pd
Adobe Acrobat Dokument 10.6 KB
Download
Bestätigung der Schule für Endgeräte
Bestätigung für Job Center.docx
Microsoft Word Dokument 3.9 MB
Download
Schreiben des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales
LFB digitale Endgeräte.pdf
Adobe Acrobat Dokument 39.3 KB

Bescheinigung zur Beantragung des Kinderkrankengeldes (Stand: 01.02.21)

Download
AussetzungPräsenzU.pdf
Adobe Acrobat Dokument 99.6 KB

Bescheinigung zur Beantragung des Kinderkrankengeldes

Download
Kinderkrankengeld.pdf
Adobe Acrobat Dokument 116.7 KB

Freizeitangebote der Stadt Velbert

Historie

Einen Blick in die Vergangenheit der drei Grundschulen, die nun in die Grundschule Kastanienallee übergehen, finden Sie hier.




In den Medien


Anfahrt


Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.